Zahnbehandlung im Schlaf

 

 

 

Viele Menschen leiden unter Zahnarztangst die leicht oder stark ausgeprägt sein kann. Eine regelrechte Panik oder Phobie führt dazu dass eine Behandlung oft Jahre lang hinausgezögert wird. Mit der gezielten Sedierung durch Midazolam kann ein Rausch- oder Entspannungszustand geschaffen werden, der eine problemlose, schmerzfreie und ambulante Zahnbehandlung ermöglicht. Durch das Medikament erfolgt die Behandlung fast im Schlaf. Es können Ängste gelöst und auch längere Sitzungen absolviert werden. Bei Patienten mit starkem Würgereiz kann eine Behandlung entspannter erfolgen, wodurch auch ein qualitativ hochwertigeres Ergebnis erzielt werden kann.

Wenn die Angst zu ausgeprägt ist, kommt ein mobiles Narkoseteam in unsere Praxis und die Sanierung erfolgt in Intubationsnarkose. Unser Ziel ist es aber langfristig gemeinsame Erfolge bei der Behandlung  zu erleben und die Angst zu beseitigen. Der erste mutige Schritt ist eine Terminvereinbarung zu einem Beratungsgespräch.

By |2015-11-16T13:31:59+00:0015.08.2015|Allgemein|2 Comments

About the Author:

2 Comments

  1. Nadine 13. November 2015 at 12:23 - Reply

    Ich hab mal von Hypnose gehört aber das ist mir neu. Bin neugierig und frag mal mein Zahnarzt. Danke für die Info

    • Sabine Weiß 16. November 2015 at 13:45 - Reply

      Hallo liebe Nadine,

      die Hypnose ist natürlich auch ein geeignetes Mittel der Wahl um bei Patienten angstfreie Behandlungen zu ermöglichen. Hierbei ist allerdings die Mitarbeit des Patienten gefragt.
      Bei eine Medikation von oralen Benzodiazepinen, worum es hier in diesem Artikel ging, wird ein rausch – oder schlafähnlicher Zustand geschaffen. Die Einnahme erfolgt als Tablette ca 30-60 min vor der Behandlung. Die Höhe der Dosierung wird durch den Behandler nach den Gewicht des Patienten bestimmt. Ist die Wirkung eingetreten ist der Patient schläfrig aber ansprechbar. Nach der Behandlung wird oft über Erinnerungslücken seitens der Patienten berichtet, aber es ist jeder Zeit eine Interaktion zwischen Arzt und Patient während der Behandlung möglich. Viele Patienten erklären, dass sie während der gesamten Behandlungsdauer sehr entspannt und angstfrei waren. Die Wirkung des Medikaments lässt nach ca 60-90 min wieder nach. Man unter scheidet hierbei zwischen den Wirkstoffen Diazepam oder Midazolam (Valium, Dormicum). Die Anwendung erfolgt immer in der Praxis unter Aufsicht.

Leave A Comment